Die Jugendvilla

Gruppenaktionen

Alle sechs bis acht Wochen findet eine große Gruppenaktion statt. Wir fahren z.B.  in den Hochseilgarten, schwimmen in der Therme, laufen Schlittschuh oder gehen ins Kino. Des Weiteren findet einmal die Woche ein Kreativangebot statt. Hier kann man sich z. B. eine Handytasche oder ein Kissen nähen, etwas auf eine Leinwand malen, und vieles mehr. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Ziel des Wohnens in der Jugendvilla ist es, mit den Mädchen zusammen die Befähigung zur eigenständigen Lebensplanung und Lebensgestaltung in allen sozialen Zusammenhängen zu erreichen.

Nach einiger Zeit in der Jugendvilla haben die Mädchen oft den Wunsch, in eine eigene Wohnung zu ziehen und in die Hilfeform des „Betreuten Wohnens“ zu wechseln. Dies ist nach Absprache mit den Eltern und dem Jugendamt meist auch möglich.

Gezielte Förderung der Entwicklung durch…

•  methodische Arbeit mit der Herkunftsfamilie
•  die Förderung sportlicher, kultureller und
    lebenspraktischer Fähigkeiten und Fertigkeiten
•  eine Bewältigung persönlicher Krisen
•  Förderung der schulischen und beruflichen Integrationv •  Förderung der sozialen Integration in Gruppen
    und Gemeinschaften sowie die Vermittlung von
    Kulturtechniken
•  eine altersentsprechende Wohnumwelt
•  Förderung einer jeweils angemessenen
    Verselbstständigung